Saison 2017

Saison 2017


Ende Januar startete der Schweizer Jugendchor in die Probephase der Saison 2017. 20 der insgesamt 45 Sängerinnen und Sänger sind nach erfolgreichem Vorsingen im November 2016 neu in den Chor eingetreten. Die Mitglieder des SJC 2017 stammen aus den vier Landesteilen und aus 14 Kantonen.

Auf der diesjährigen Konzertagenda steht nebst zahlreichen Konzerten in der Schweiz auch eine Konzerttournee nach Deutschland:

Das diesjährige Programm des Schweizer Jugendchors reicht von alter  Musik über  zeitgenössische Kompositionen und Schweizer Volksliedern bis hin zu Jazzarrangements. Als wichtigste Neuerung gibt es in dieser Saison einen Komponistenschwerpunkt, den der SJC dem Schweizer Frank Martin (1890-1974) widmet. Die Auseinandersetzung mit diesem bedeutenden Komponisten beginnt mit dem Kyrie und dem Gloria seiner höchst anspruchsvollen Messe für Doppelchor, das als sein persönlichstes Stück gilt. Dazu kommen weniger bekannte Arrangements von Schweizer Volksliedern für Frauen- bzw. Männerchor – man darf gespannt sein! Der Chor baut auf seinem Programm der letzten Saison auf und erweitert das Repertoire um je ein weiteres Stück von Heinrich Schütz und Benjamin Britten. Auch im Spiritual dringt der Schweizer Jugendchor in weitere ungewöhnliche Richtungen vor.

Das zweite Jahr in Folge bilden Nicolas Fink und Philippe Savoy das Dirigententeam.


Leitung


Nicolas Fink

Der Schweizer Nicolas Fink trat bisher mit dem Rundfunkchor Berlin, den Chören des MDR, des WDR und dem Chœur de Radio France als Dirigent in Erscheinung und ist bei den Rundfunkchören ein ebenso gern gesehener Gast für Einstudierungen.

Seit 2014 ist er Chordirektor des Schleswig-Holstein Festival Chores. In der Saison 2015/2016 dirigierte er den Rundfunkchor Berlin im traditionellen Weihnachtskonzert im Berliner Dom sowie in der umjubelten Produktion Human Requiem in Hongkong und Brüssel.

Er ist zu Gast beim Coro Casa da Música in Porto sowie mit Händels Messiah beim niederländischen Margaretha Consort. 2015 ist bei Carus die Chrysostomos-Liturgie von Rachmaninoff und eine Weihnachts-CD mit u.a. den Quatre motets pour le temps de Noël von Poulenc mit dem Rundfunkchor Berlin erschienen.

Nicolas Fink hat an der Musikhochschule Luzern Chorleitung mit Auszeichnung abgeschlossen und das Konzertdiplom als Bariton erlangt. Weitere Studien führten ihn zu Meisterkursen in der ganzen Welt und 2006 als conducting fellow an das Tanglewood Music Center.

www.nicolasfink.ch


Philippe Savoy

Philippe Savoy unterrichtet Saxophon und ist Mitglied im Quartett Marquis de Saxe. Er dirigiert den Chœur St-Michel in Freiburg, den Chor Chanson du Moulin de Neyruz und das Vokalensemble DeMusica. Er absolvierte seine Ausbildung hauptsächlich in Fribourg, Lausanne, Zürich und Sion. 

Als Saxophonist spielte er unter anderem mit dem Orchester des Verbier Festivals, dem Orchestre de la Suisse Romande und dem Freiburger Kammerorchester. Er trat sowohl in der Schweiz als auch im Ausland auf; insgesamt konzertierte er auf sechs Kontinenten. 

Im Rahmen seiner Arbeit als Chordirigent konzentriert er sich hauptsächlich auf das a-cappella-Repertoire, doch hat er hat auch schon Chöre für Opern oder Musicals einstudiert. Anlässlich des Freiburger Chorwettbewerbes erhielt er mehrere Preise, unter anderem die goldene Stimmgabel für das beste Dirigat. 

Als Mitglied von mehreren Chorvereinigungen arbeitet er mit Komponisten zusammen, die ihn mit der Uraufführung ihrer Werke betrauten. Er ist regelmässig als Experte für Prüfungen und Wettbewerbe im Einsatz.

philippesavoy.ch


Assistentin


Julia Baumgartner

Julia studiert Schulmusik 2 mit Hauptfach Chorleitung an der Hochschule für Musik in Basel. Nebst ihrer regen Tätigkeit als Chorsängerin ist sie Mitbegründerin des Vereins Juventus Musica Basel und des Jungen Kammerchors Basel.

juliabaumgartner.ch



Sängerinnen und Sänger


Sopran

  • Hannah Bächtold
  • Julia Baumgartner
  • Selina Beltrani
  • Leonie Gerber
  • Caroline Holzer
  • Charlotte Maillard
  • Sereina Meienhofer
  • Alessia Meyer
  • Alma Pfister
  • Laurédane Raabe
  • Kathi Stahel
  • Isabel von Ah
  • Norma Widmer
  • Deborah Züger

Alt

  • Tabea Cincera
  • Lucrèce Darbellay
  • Alyson Gross
  • Alina Harangozo
  • Lilija Kovalyova
  • Jessica Marty
  • Louise Moulin
  • Charlotte Müller
  • Christine Pittet
  • Katja Winterberger
  • Anna-Barbara Winzeler
  • Martina Zemp

Tenor

  • Aurélien Lalou
  • Philipp Lischer
  • Florian Mauron
  • Oliver Michel
  • Jonathan Oswald
  • Maxime Thély
  • Miloš Trujic
  • Nicolas Wagner
  • Elias Winzeler

Bass

  • Valérian Bitschnau
  • Silas Bücherer
  • Roman Butzerin
  • Jonas Gassmann
  • Joel Handschin
  • Daniel Hollenweger
  • Nicolas Klose
  • Luc Lutz
  • Stefan Marty
  • Alban Müller